Apokalypse

Manuskript: © „Apokalypse 2020“

Datum: 27.06.2010

Copyright: Klaus-Peter Kolbatz, Titiseestr. 27, D-13469 Berlin

 

Kurzinhalt:

 

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Erde macht uns Angst! Kälte -und Wärmerekorde mit dramatischen Folgen für die ganze Welt wurden die Regel.

 

Hurrikans, Überschwemmungen und Waldbrände gehören zum Alltag. Über 120.000 Jahre im Eis eingeschlossene Bakterien kehren ins Leben zurück! Wird daß das Ende der Welt sein so wie es Johannes in der Biblische Apokalypse beschreibt?

 

Hilfsorganisationen waren untereinander per Satelliten vernetzt und konnten für den Notfall schnell vor Ort sein.

 

Wissenschaftler warnten. Satelliten sind von Weltraumschrott ernsthaft bedroht. Etwa eine halbe Million Trümmerteile umkreisen die Erde. Sie stammen von ausgebrannten Raketenstufen, nutzlosen Satelliten, vor allem aber von Kollisionen zwischen den unterschiedlichen Objekten. Zudem ist es oftmals nicht möglich, ein kleines Trümmerteil, das mit 28.000 Kilometern pro Stunde um die Erde rast und einen Satelliten beschädigt, eindeutig einem Staat zuzuordnen. Bei den Geschwindigkeiten im Weltraum kann schon eine verlorene Schraube einen Satelliten zerstören.

 

"Ich sehe unserer derzeitiges Kommunikationssystem, auch durch Terroranschläge als höchst verwundbar an", warnte der Wissenschaftler Klaus-Peter Kolbatz bereits 2006. Der Terroranschlag am 11.September 2001 mit 2993 Toten war dann hier nur ein kleiner Vorgeschmack.

 

Seine Vision sollte im Jahre 2020 bittere Realität werden.

 

Ein Terroranschlag auf einen Kommunikationssatelliten macht ganz Asien Blind und ein ganzer Kontinent verfällt im Chaos. Die Kommunikation, Strom und Wasser ist zusammengebrochen. Ampeln sind ausgefallen. Autos und Flugzeuge haben ihr Eigenleben und sind nicht mehr steuerbar. Die Versorgung bricht zusammen. Schutzimpfungen können nicht verteilt werden. Seuchen brechen aus. Es droht eine Pandemie. Ein Leben ist nicht mehr möglich! Eine Massenflucht in Richtung Europa und Amerika setzt ein. Im Dominoeffekt bricht ein Land nach dem anderen durch die Last der Flüchtlingsströme zusammen. Trinkwasser und Lebensmittel werden knapp. Morde und Plünderungen beherrschen die Straßen. Länder machen ihre Grenzen dicht. Es droht Krieg!

 

In einer eilig zusammen gerufenen internationalen Sondeersitzung, zu der auch Kolbatz eingeladen wurde, wird nach Lösungen gesucht.

 

Kolbatz hatte die Gefahr vorausgesehen und für den Fall bereits ein Verfahren entwickelt, dass mit vergleichsweise wenig Aufwand schnell eingesetzt werden kann.

 

Bisher wurden Autos, Schiffe und andere Fortbewegungsmittel nur für den Transport von „A“ nach „B“ benutzt. Die Vision von Kolbatz war es, diese Monoaufgabe durch individuelle Einbauten in Multifunktionelle Fortbewegungsmittel zu erweitern. Hierfür war von ihm geplant, bei Terroranschläge, Kollision mit Weltraumschrott, starken Sonnenmagnetfeldern und moderner Kriegsführung, die gefährdeten Kommunikationssatelliten, durch Datenübertragungsvorrichtungen in Kraftfahrzeuge, Schiffe und andere Fortbewegungsmittel zu ersetzen. Zum regulieren des globalen Klimas installiert Kolbatz eine Sprühvorrichtung, die Wassertropfen in die Luft bläst und damit die Aufheizung in der Atmosphäre bremst. Pat.-Nr. 20 2008 014 376.4

 

Die Umsetzung konnte sofort erfolgreich erfolgen, da ja bereits weltweit über 600 Millionen Autos auf den Straßen unterwegs waren.

 

Die Terroristen versuchten es nun mit Strahlenwaffen, jedoch wurden durch die fahrenden Autos, Funklöcher, naturbedingt innerhalb von Minuten wieder geschossen.

 

Dieser Roman entspricht durchaus der Realität und könnte schon Morgen Wirklichkeit werden!

 

Weiterführende Informationen finden Sie in dem Buch: "Kapitalverbrechen an unseren Kindern - Das Geschäft mit der Zerstörung" Klaus-Peter Kolbatz, Book on Demand - 328 Seiten; Erscheinungsdatum: 2004, ISBN: 3833406240

 

© Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Presse, Funk und Fernsehen, Film, fotomechanische Wiedergabe, Tonträger, elektronische Datenträger und auszugsweisen Nachdruck, sind vorbehalten. Weitere Hinweise finden Sie im AGB/Impressum

DWSZ Programm
poolalarm Leseproben DDR - Erziehung der Jugend Bücher von Kolbatz Weltfinanzsystem facebook
twitter cayberlin = Klaus-Peter Kolbatz
Klimaforschung

Wissen Forschung

Burnoutforschung

Hilfe bei der Bundestagswahl News - Wissen